DIAMOND

Die neue Bezeichnung für den bisherigen K68 kommt nicht von ungefähr. Der Diamond Run macht seinem Namen alle Ehre. Wie ein Diamant funkeln und strahlen die Trails von der anspruchsvollen und äusserst abwechslungsreichen Strecke durch Täler, über Pässe und durch malerische Dörfer.

DIAMOND
67.6 km
Davos - Davos
+/- 2644 m
Datum
Samstag, 29. Juli 2023
Start und Zielschluss
07.00 Uhr in Davos | 21.00 Uhr in Davos
Zeitlimit
14h
Streckenverlauf
Davos - Scalettapass - Sertigpass - Sertig Chleinalp - Fanezfurgga - Monstein - Jatzmeder - Sertig Sand - Davos
Streckenlänge und Höhenmeter
67.6 km | +/- 2644 m
Highlights der Strecke
Dischmatal, Scalettapass, Panoramatrail, Sertigpass, Fanezfurgga, Monstein, Sertig Dörfli
Zeitlimit
14h
Highlights der Strecke
Dischmatal, Scalettapass, Panoramatrail, Sertigpass, Fanezfurgga, Monstein, Sertig Dörfli
ITRA-Punkte

Die ITRA (International Trail Running Association) ist ein internationaler Sportverband, der sich der weltweiten Förderung und Entwicklung des Trailrunnings widmet. Finisher des Diamond Run erhalten 3 ITRA-Punkte.

Die Route startet im Sportzentrum in Davos und führt durch das längste Davoser Seitental, das romantische Dischmatal. Mit Blick auf den Scalettagletscher führt der ehemalige Saumpfad auf den Scalettapass, weiter über den einzigartigen Panormatrail zum Sertigpass, dem höchsten Punkt der Strecke mit 2'739 m. Steil führt der felsige Weg bergab und vorbei am rauschenden Wasserfall im Sertig. Dort folgt der Aufstieg durch das wilde Ducantal auf die prächtige und rauhe Fanezfurgga. Die Strecke führt weiter über Bergweiden ins schmucke Walserdorf Monstein und weiter nach Jatzmeder, Aebirügg zurück ins malerische Sertig Dörfli. Von dort geht es talauswärts durch herrliche Lärchen- und Tannenwälder zurück zum Ausgangspunkt nach Davos. Ein hochalpines Streckenjuwel!

Die Königsdisziplin

Die Route startet im Sportzentrum in Davos und führt durch das längste Davoser Seitental, das romantische Dischmatal. Mit Blick auf den Scalettagletscher führt der ehemalige Saumpfad auf den Scalettapass, weiter über den einzigartigen Panormatrail zum Sertigpass, dem höchsten Punkt der Strecke mit 2'739 m. Steil führt der felsige Weg bergab und vorbei am rauschenden Wasserfall im Sertig. Dort folgt der Aufstieg durch das wilde Ducantal auf die prächtige und rauhe Fanezfurgga. Die Strecke führt weiter über Bergweiden ins schmucke Walserdorf Monstein und weiter nach Jatzmeder, Aebirügg zurück ins malerische Sertig Dörfli. Von dort geht es talauswärts durch herrliche Lärchen- und Tannenwälder zurück zum Ausgangspunkt nach Davos. Ein hochalpines Streckenjuwel!

Pssst: falls die Energie am Tag X nicht reicht, um die 68km zu absolvieren, gibt es die Möglichkeit im Sertig talauswärts zu laufen und so den Gold Run zu beenden. Du wirst dann als Finisher des Gold Runs gewertet.

image left
image left

Streckenplan

Hier findest du die topografische Karte zum Diamond Run.

Klicken um die Karte zu verwenden

Anmeldung